Herzlich Willkommen beim Versorgungswerk der Rechtsanwälte im Lande Hessen
Versorgungswerk
der Rechtsanwälte
im Lande Hessen
Körperschaft des öffentlichen Rechts
 

Druckansicht

Beitragsentrichtung für angestellte Rechtsanwälte

 

Die Berechnung der Beiträge angestellter Rechtsanwälte, die eine gültige Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung haben, ist deckungsgleich mit der Berechnung der Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung. Es sind daher die gleichen Rechengrößen (z.B. Beitragssatz und Beitragsbemessungsgrenze) und Rechenvorschriften (z.B. Märzklausel, Arbeitgeberanteil und Einmalzahlungen) zu berücksichtigen.

 

Die Beitragsabführung kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen. So kann der Arbeitgeberanteil an das Mitglied ausgezahlt werden, das somit für eine ordnungsgemäße Abführung an das Versorgungswerk Sorge tragen muss. Ebenso ist es möglich, dass die Beiträge durch den Arbeitgeber selbst überwiesen oder durch Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats automatisch abgebucht werden.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen während unserer Geschäfts-/Telefonzeiten gerne zur Verfügung.